Aktuelles in Vohburg

  • Ausbreitung der Geflügelpest

    Allgemeine Stallpflicht für Haus- und Nutzgeflügel

  • Corona-Lockerungen

    Das gilt ab Montag für den Landkreis Pfaffenhofen

  • Fallmanagement für alle Bürgeranliegen

    Neuer Bürgerservice im Landratsamt

Bürgerversammlungen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf Grund der aktuellen Coronasituation musste die für Ende Januar geplante Bürgerversammlung in der Agnes-Bernauer-Halle leider abgesagt werden.

Die „Versammlung“ findet in diesem Jahr daher virtuell statt. Im Video informiere ich Sie über die wichtigsten Themen und Inhalte des Jahres 2020 und gebe Ihnen einen Ausblick auf das Jahr 2021.

Für Fragen und Wünsche stehe ich Ihnen natürlich telefonisch, oder nach Voranmeldung gerne auch persönlich, zur Verfügung.

Ihr 1. Bürgermeister
Martin Schmid

Vohburg's Kitas laden zum virtuellen Rundgang

Gerne hätten Vohburg's Kitas in diesem Jahr wieder zum persönlichen Kennenlernen beim Tag der offenen Tür geladen. Weil das aktuell coronabedingt nicht möglich ist, freuen sich die Einrichtungen, Eltern und Kinder zum virtuellen Rundgang begrüßen zu dürfen. Verschaffen Sie sich einen Überblick und lernen Sie unsere Kindertageseinrichtungen kennen.


Kindergarten Sonnenschein

Endlich ist es soweit: Die Bauarbeiten im Kindergarten Sonnenschein sind abgeschlossen. Am Montag hat die erste Gruppe die neuen Räume bezogen und freut sich über das helle, moderne und großzügige Spielparadies.


Mobile Impfteams im Einsatz - Impftermine für bettlägerige Personen

Landkreisbürger*innen ab 80 Jahren, denen ein Besuch des Impfzentrums aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität, insbesondere bei Pflegebedürftigkeit, nicht möglich ist, können sich ab sofort für eine mobile Impfung anmelden. Mobile Impfteams werden die bettlägerigen Personen dann zu Hause impfen.

Voraussetzungen für eine Impfung zu Hause:

  • ärztliches Attest, welches die Transportunfähigkeit bescheinigt
  • achtzigstes Lebensjahr vollendet
  • es sprechen keine medizinischen Gründe gegen die Impfung (z. B. bei akuter Erkrankung oder einer COVID-Infektion innerhalb der letzten 6 Monate)

Eine Anmeldung für einen Impftermin zu Hause ist unter der Tel. 08441 4546-108 möglich (täglich von 9 bis 17 Uhr). Die zu impfende Person sollte bereits online unter www.impfzentren.bayern registriert sein, zudem sollen die Kontaktdaten einer Betreuungsperson angegeben werden.

Die konkreten Termine vergibt das Impfzentrum dann anhand organisatorischer Kriterien, insbesondere der Anzahl der eingegangenen Anmeldungen und der betroffenen Haushalte in örtlicher Nähe zueinander. Beim Impftermin selbst sollte neben dem Impfling eine weitere Betreuungsperson anwesend sein.

Bettlägerige Personen, die nicht der höchsten Prioritätsgruppe angehören, werden derzeit noch nicht geimpft, können sich aber bereits unter www.impfzentren.bayern registrieren.

Impfung gegen das Coronavirus

Alle Landkreisbürger*innen können sich bereits jetzt unter www.impfzentren.bayern für eine Corona-Impfung registrieren, auch wenn sie nicht zur Personengruppe mit höchster Impfpriorität gehörten.

Wie Steffen Kill, Koordinator des Impfzentrums Pfaffenhofen mitteilt, besteht das Online-Registrierungssystem aus zwei Bausteinen –  Anmeldung und Terminvergabe. „Zunächst meldet man sich für eine Impfung an. Hier müssen alle Angaben, die für die Priorisierung notwendig sind, hinterlegt werden. Dazu zählen z. B. Alter, Vorerkrankungen oder Berufsgruppe“, so Steffen Kill.

Das System priorisiert daraufhin alle registrierten Personen automatisch. Die Personen mit der aktuell höchsten Priorität werden dann vom Registrierungssystem per SMS oder E-Mail informiert und können sich einen Impftermin buchen. Personen, die sich über das Callcenter beim Impfzentrum registrieren haben lassen, werden von dort aus telefonisch kontaktiert.

Das Impfzentrum bittet darum, zu den vereinbarten Impfterminen zwar pünktlich, aber nicht zu früh zu erscheinen. „In den letzten Tagen haben sich teilweise längere Warteschlangen gebildet, weil die Bürgerinnen und Bürger viel zu früh, teilweise bis zu einer Stunde vorher, da waren“, so Andrea Hainzinger, Verwaltungsleiterin beim Impfzentrum.

Aktuell werden in Bayern Personen mit den Impfstoffen von Biontech und Moderna geimpft, wenn sie älter sind als 65 Jahre sind. Personen unter 65 Jahren erhalten den Impfstoff von AstraZeneca. „Alle drei Impfstoffe sind sicher und von der Wirksamkeit her vergleichbar“, so Dr. Peter Korzinek, Ärztlicher Leiter des Impfzentrums.

FFP2-Masken für Bedürftige und pflegende Angehörige

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) stellt für Bedürftige und pflegende Angehörige kostenlose FFP2-Masken zur Verfügung.
In der Pressemitteilung vom 15.01.2021 informiert das Landratsamt Pfaffenhofen über die jeweilige Verteilung.

Ab Montag, 25.01.2021 können die Masken von den pflegenden Angehörigen im Rathaus der Stadt Vohburg, EG Zimmer 009, abgeholt werden.
Bitte bringen Sie das Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedüriftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung mit.


Das Einwohnermeldeamt und Standesamt finden Sie in der Donaustraße 17

Wir bitten Sie weiterhin, vorab telefonisch einen Termin zu vereinbaren!



Die Telefonnummern von Fr. Schabenberger (Einwohnermeldeamt, 08457/9292-13) und Hr. Kelbel (08457/9292-14) sind unverändert.

Rathaus nur eingeschränkt zugänglich

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist unser Rathaus nur noch eingeschränkt zugänglich.

Wir bitten Sie um vorherige Terminabsprache.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Landratsamt bittet um Terminvereinbarung

Das Landratsamt ist in der Zeit des Lockdowns auch weiterhin für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar.
Persönlicher Parteiverkehr ist allerdings nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Ab 1. Februar ist das Landratsamt Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet; damit schließt das Landratsamt eine bzw. am Freitag zwei Stunden früher als bisher. „In der Stunde zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr haben Bürgerinnen und Bürger die Dienste des Landratsamtes nur vereinzelt in Anspruch genommen. Die Öffnungszeit wird deshalb dem Kundenverhalten angepasst“, so Landrat Albert Gürtner.
Die Telefonzentrale ist von Montag bis Donnerstag von 07:30 bis 17:00 Uhr, am Freitag von 07:30 bis 12:00 Uhr erreichbar.
Grundsätzlich werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, sich bei Anliegen vorrangig telefonisch oder per E-Mail an das Landratsamt zu wenden. Die Zulassungsstelle ist hingegen in gewohnter Weise geöffnet.

Bibliothek wieder zu gewohnter Zeit geöffnet

Ab dem 09.03.2021 haben die Bibliothek und das Tourismusbüro wieder zur normalen Zeit geöffnet.


Von Dienstag bis Freitag sind wir von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr für unser Leser und die Besucher unserer Stadt da.
Am Samstag haben wir von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet.


Es gelten weiterhin die Hygienevorschriften wie die Maskenpflicht und die Abstandsregel.


PFC – Problematik im Bereich des Flugplatzes Manching - Untersuchung weiterer Hausbrunnen in Knodorf

Aufgrund der PFC-Belastungen im Abstrom des Flugplatzes Manching wurden bis dato bereits einige Hausbrunnen in Knodorf beprobt.
Um die Untersuchungsergebnisse zu verifizieren und die Wasserqualität Ihres Hausbrunnens weiter überprüfen zu können, findet im Auftrag der Bundeswehr eine kostenlose Wiederholungsbeprobung statt. Wir bitten daher um Ihre Mithilfe, auch in Zukunft eine Beprobung Ihres Hausbrunnens zu ermöglichen.

Für alle Hausbrunnenbesitzer aus Knodorf, deren Brunnen noch nicht auf PFC untersucht wurden, besteht jetzt für die laufenden Untersuchungsprogramme die Möglichkeit einer Nachmeldung ihres Hausbrunnens.
Sollten Sie Interesse an einer Beprobung Ihres Hausbrunnens haben, bitten wir Sie um Rückmeldung bei der Stadt Vohburg (stadtverwaltung@no-spam-pleasevohburg.de oder Tel. Nr. 08457/9292-23, Frau Schoberer) bis 19.03.2021.

Die Meldungen werden von der Stadt Vohburg gesammelt an das Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt weitergegeben und vom Wasserwirtschaftsamt an die Bundeswehr weitergeleitet.


kus informiert: Digitale Förderprogramme für kleine und mittelständische Unternehmen

Die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und Wachstumspotenziale zu nutzen, stellt insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung vor Herausforderungen. Hier setzen die digitalen Förderprogramme des Freistaates und des Bundes an. Das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) informiert über förderfähige Kosten und geltende Richtlinien.

Digitalbonus Bayern

Der Digitalbonus ermöglicht kleinen und mittelständischen Unternehmen, moderne IT-Systeme zu nutzen, digitale Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen zu entwickeln, einzuführen oder zu verbessern und die IT-Sicherheit zu erhöhen. Eine Förderung kann ab zuwendungsfähigen Ausgaben in Höhe von 4.000 Euro erfolgen. Dabei werden beim Digitalbonus Standard bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben bei kleinen Unternehmen und bis zu 30 Prozent bei mittleren Unternehmen übernommen. Der maximale Zuschuss beträgt 10.000 Euro. Die Antragsstellung ist ausschließlich online möglich. Die Nachfrage nach dem Digitalbonus ist außerordentlich hoch. Bis 2023 soll die Digitalisierung in den Betrieben mit rund 60 Millionen Euro jährlich subventioniert werden.
 
Digital Jetzt


Das Förderprogramm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gewährt finanzielle Zuschüsse für Investitionen in digitale Technologien sowie für Investitionen in die digitale Qualifizierung der Beschäftigten. Der Förderzuschuss bemisst sich anteilig an den Investitionskosten des Unternehmens in Abhängigkeit der Unternehmensgröße.

Die maximale Fördersumme für Einzelunternehmen beträgt 50.000 Euro, für Investitionen von Unternehmen in Wertschöpfungsketten steigt diese auf 100.000 Euro. Antragsberechtigt sind Betriebe aller Branchen inklusive Handwerksfirmen und freien Berufen mit 3 bis 499 Beschäftigten. Die verfügbaren Kontingente werden monatlich mittels eines softwaregestützten Losverfahren jeweils am 15. eines Monates vergeben. Das Programm läuft bis zum 31. Dezember 2023.

Go Digital

Beratungs- und Umsetzungsleistungen in den Modulen „Digitale Geschäftsprozesse“, „Digitale Markterschließung“ und „IT-Sicherheit“ stehen beim Förderprogramm „Go Digital“ im Fokus. Die Beratungsleistung durch ausgewählte Experten basiert auf einer Potenzialanalyse mit der Erstellung eines groben Realisierungskonzeptes und der entsprechenden Konkretisierung bzw. Umsetzung. Beratungsleistungen werden mit einer Förderquote von bis zu 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagessatz von 1.100 Euro gefördert. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von sechs Monaten.
 

Als Vermittler zwischen Unternehmen und Förderstellen begleitet das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) kleine und mittlere Betriebe sowie Gründer beim digitalen Wandel. Unter dem Titel „Fit für Digitalisierung“ informiert der KUS-Unternehmensservice ausführlich über relevante Förderprogramme, Beratungsmöglichkeiten, themenspezifische Veranstaltungen und Workshops: www.kus-pfaffenhofen.de/digitalisierung 


Sanierung des Paardeichs wird fortgesetzt

Ab Montag den 16.11.2020 setzt das Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt die Sanierungsarbeiten am Paardeich fort. Das Ende der Sanierung ist für Ende Mai terminiert.
Presseinformation des Wasserwirtschaftsamtes Ingolstadt

Aktuelle Bauprojekte der Stadt Vohburg

Informieren Sie sich über aktuelle Projekte und Modernisierungsmaßnahmen
in der Stadt Vohburg und den Ortsteilen.

Hier geht's zu den aktuellen Bauprojekten

 

 

 


Ehrenamtliche Mitarbeiter für die Sicherheitswacht gesucht

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich ab jetzt ehrenamtlich für das gemeinschaftliche Wohl und die Sicherheitin ihrer Region einsetzen und sich als Mitarbeiter der Sicherheitswacht bei der Polizei in Geisenfeld bewerben . Weitere Informationen

Weitere Bereiche in Vohburg und Hartacker mit schnellem Internet versorgt

In Vohburg und Hartacker können weitere rund 500 Haushalte schnelles Internet erhalten. Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Weitere Informationen


Vohburger Nachrichten

Vohburger Nachrichten Februar 2021
Vohburger Nachrichten Januar 2021
Vohburger Nachrichten Dezember 2020

Terminübersicht 2021

Termine in Vohburg und den Ortsteilen.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Lage keine Termine mehr veröffentlicht werden können.
Zu gegebener Zeit werden wir unsere Terminübersicht wieder online stellen.


Stadtführungen - Terminanfragen unter 08457 9369700

Imagefilm für den Standort Vohburg

Die Stadt Vohburg hat mit Unterstützung von Hyperscreen GmbH, einen Imagefilm für den Standort Vohburg erstellt. Im Mittelpunkt des vierminütigen Films stehen dabei die Bereiche Geschichte, Wirtschaft und Vohburg als lebendige Stadt. Neben bekannten Vohburger Aushängeschildern wie der Burgberg, zeigt der Film auch die Branchenvielfalt.

MEHR VIDEOS



Öffnungszeiten des Rathauses

Montag08:00 - 12:00
Dienstag08:00 - 12:00
Mittwoch08:00 - 12:00
Donnerstag     08:00 - 12:00   und  13:00 - 18:00
Freitag08:00 - 12:00
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen